Ihre Meinung
ist uns wichtig!

 Die Texte sind eigends von mir erstellt, die meisten Fotos ebenfalls und  unterliegen dem COPYRIGHT!
 Da einige Mitbewerber /Züchter gerne meine Texte kopieren etwas umändern und verwenden.

**Liebhaberzucht aus Liebe zu diesen tollen Hunden**

 

11 Bitten eines Hundes!


1.Mein Leben dauert 10 bis 15 Jahre.
Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten.
Bedenke es wenn Du mich anschaffst!


2.Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst!

3.Pflanze Vertrauen in mich....ich lebe davon!

4.Zürne mir nie lange und sperre mich zur Strafe nicht ein!
5.Du hast Arbeit, Dein Vergnügen, Deine Freunde....ich habe nur Dich!

6.Sprich manchmal mit mir! Wenn ich auch Deine Worte nicht ganz verstehe,
sodoch die Stimme, die sich an mich wendet!

7.Wisse: Wie immer an mir gehandelt wird...ich vergesse nie!

8.Bedenke, ehe Du mich schlägst,
daß meine Kiefer mit Leichtigkeit die Knöchel in Deiner Hand zu zerquetschen vermögen,
daß ich aber keinen Gebrauch von ihnen mache!

9.Eh Du mich bei der Arbeit unwillig schimpfst, mich bockig oder faul nennst, bedenke:
..vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht war ich auch zu lange der Sonne ausgesetzt
oder habe ein verbrauchtes Herz!

10.Kümmere Dich um mich, wenn ich einmal alt werde...auch Du wirst einmal alt sein!

11.Geh jeden schweren Weg mit mir!
Sage nie:" Ich kann so etwas nicht sehen" Oder
"Es soll in meiner Abwesenheit geschehen."
Alles ist viel leichter für mich, mit Dir!!!

-------------------------------------------------------------------------

Die letzte Bitte eines alten und kranken Hundes!



Viele Jahre durfte ich Dein treuer Begleiter sein. Du hast schon, als Du mich beim Züchter abholtest, meine Liebe gewonnen. Ich lief Dir zu und Du nahmst mich in Deine Arme.


Du hast Dir viel Mühe gegeben, aus mir einen wohlerzogenen Hund zu machen. Wichtig war mir, dass Du viel mit mir gespielt hast, ich habe dabei auch gewonnen. Du hast nie mit mir geschimpft oder mich gar geschlagen, wenn eine Übung von mir nicht gleich verstanden wurde.

Unsere Bindung, dabei war es Liebe, wurde immer inniger, wir wurden unzertrennliche Freunde, in Freud und auch in Leid. Stolz ging ich mit Dir spazieren und freute mich ebenso wie Du, wenn ich, wegen meines gepflegten Aussehens und meiner Folgsamkeit - manchmal war sie nur Dir zu Liebe - bewundert wurden.

Nun meine letzte Bitte an Dich. Die Zeit ist vergangen, Du wurdest älter und ich alt. Ich bin zwar noch immer folgsam, aber das Spiel und der Spaziergang wird halt schon immer langsamer. Aber Du verstehst mich ja, bist noch viele Stunden, auch in der Nacht, nach einem Tierarztbesuch, wenn ich Schmerzen hatte, bei mir gewesen und die Schmerzen wurden gleich besser.
Wir waren eben Freunde.

Wenn nun mein Hundeleben zu Ende geht, bitte ich Dich, wenn es Dir möglich ist, mich auf dem letzten Weg zu begleiten. Mein letzter Blick soll Dir gelten, bevor meine Augen brechen. Sei nicht so traurig, wenn Du einen Freund, vielleicht den besten, verloren hast.

Leb wohl!

-------------------------------------------


Wenn es soweit ist....


Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach -
was Du dann tun mußt - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Daß du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muß Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muß? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, daß ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muß.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluß.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, daß Dein Herz um mich weint.